Montag, 6. November 2017

Lesemonat Oktober

Immer mehr Weihnachtsdeko und allerlei süße Weihnachtsnascherein finden sich nun in den Läden und was sagt mir das?

Weihnachten rückt immer näher und es ist schon November!!

Zeit also für meinen Leserückblick im Oktober, allerdings fällt auch dieser wieder ziemlich mau
aus...

Zur Zeit habe ich irgendwie eine Leseflaute und kann mich nicht so wirklich motiveren etwas zu lesen. Vielleicht liegt das auch an dem Firmenwechsel und etwas stress, aber naja ich hoffe es wird bald wieder besser :-)

Im Oktober habe ich tatsächlich ganze 2 Bücher gelesen! *irgendwie traurig* :-D

Wobei ich eigentlich 2 1/2 gelesen habe. Ich habe die zwei letzten Teile aus der Elementar Reihe gelesen, die waren wirklich super und dann habe ich mit der indirekten Fortsetzung von Elementar angefangen, in dem es um andere Hauptprotagonisten geht.

Allerdings konnte mich dieses Buch nicht so recht fesseln, also hab ich es erstmal beiseite gelegt und werde es aber sicherlich bald nochmal zur Hand nehmen.

Zudem habe ich gerade mit "The Circle" angefangen, da mich der Film im Kino echt begeistert hat, aber das Buch bisher nicht so wirklich. Mal gucken ob ich es bis zum Ende durchziehe...

Zu der Trilogie "Elementar" habe ich gesterne eine Rezi online gestellt und diese Bücher haben mir wirklich gefallen!

Ich kann die Bücher jedem, der gerne Fantasy liest, nur empfehlen!

Lesemonat Oktober:
  • "Elementar - Feuerhauch" von Diana Dettmann
  • "Elementar - Kriegerblut" von Diana Dettmann

So und nun hoffen wir mal, dass der Monat November etwas mehr zu berichten hat ;-)

LG,
eure Sarah :-)


Sonntag, 5. November 2017

Rezension - Elementar Trilogie

Die Elementar Trilogie von Diana Dettmann
ISBN: 978-1505865295 / 978-1511624220 / 978-1514149966 / Seitenanzahl: je ca. 400 / Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Wenn die Liebe deines Lebens, dein Leben und die Welt in der du lebst komplett aus den Angeln
hebt...

Eva´s Leben ist bisher nicht leicht. Die Eltern haben sich getrennt, sie war eher immer ein Einzelgänger und nun lebt sie mit ihrer Mutter bei ihrer Großmutter. Im Haus ihrer Großmutter ist viel zu tun, aber irgendwie werden sie es schon schaffen.

Schnell freundet sie sich mit ihrer Nachbarin an und findet über sie sogar einen Job im Krankenhaus. Endlich läuft es mal gut bei Eva und dann trifft sie Victor, als dieser den Zaun ihrer Großmutter streicht....

Victor ist irgendwie anders und Eva ist sich sicher mit ihm stimmt etwas nicht, denn welcher Junge verursacht einen dermaßen elektrischen Schlag?

Dennoch fühlt sich Eva zu ihm hingezogen und gerade dieses geheimnisvolle will sie lösen.

Victor weiß hingegen, dass er sich wirklich von Eva fernhalten sollte, dass es nicht gut gehen kann. Doch Victor fühlt sich auch unbeschreiblich von Eva angezogen und so beginnt eine Liebesgeschichte, die nicht sein darf, denn Victor ist kein normaler Mensch...

Der 1. Teil der Trilogie „Wen der Wind liebt“ hat mich wirklich überzeugt und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht, auch wenn der Anfang vielleicht etwas langatmig war.

Man erlebt mit Eva zusammen die Entdeckung einer neuen Welt, die Entdeckung von Victor, der so ganz anders ist, als sie erwartet hatte und die Entdeckung von Kräften, die tief in ihr geschlafen haben....

Im 2. Teil „Feuerhauch“ und 3. Teil „Kriegerblut“ lernen wir die Welt von Victor noch genauer kennen und Eva durchlebt eine Veränderung, die sie und auch mich beim lesen sehr verwirrt. Sie ist sich sicher sie liebt Victor, doch plötzlich gibt es auch diesen Widersacher, der scheinbar gar nicht so böse ist, wie zuerst gedacht. Eva´s Kräfte entwickeln sich weiter und ihre Gefühle auch....

Am Ende stellt sich die Frage, wie wird Eva´s Leben nur verlaufen?

Mehr möchte ich von Teil 2 und 3 nicht verraten, denn ihr müsst es selber lesen!

Soviel kann ich aber sagen, ich habe die Elementar Reihe verschlungen und am Ende konnte ich nicht mehr aufhören zu weinen! Ob vor Glück oder Traurigkeit müsst ihr selber herausfinden ;-)

Diese Trilogie, in einer fantastischen Welt, enthält so viele Wendungen und Veränderungen und so viele interessante Protagonisten, dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Wer fantasievolle Geschichten und tolle Protagonisten mag, dem kann ich diese Bücher nur empfehlen!!

Ich werde sie immer wieder lesen und das Ende war unglaublich und vielleicht etwas zu abgedreht, aber trotzdem genau richtig! :-D

Unbedingt lesen!

Mein Fazit: 5 von 5 möglichen💜💜💜💜💜